Partnerschaften der neuen Zeit, und warum Du Dich nach Deiner Dualseele sehnst

Energievampire
Warum wir alle Energievampire sind
30. September 2016
10 Gründe, warum du ab sofort mehr fühlen, statt denken solltest! MIT HINTERGRUND 1
>>10 Gründe, warum Du ab sofort mehr fühlen, statt denken solltest!<<
25. Januar 2017
Zeige alle

Partnerschaften der neuen Zeit, und warum Du Dich nach Deiner Dualseele sehnst

Dualseele, Zwillingsflamme

Lebst Du schon eine erfüllte Partnerschaft oder träumst du immer noch davon?

Die meisten Menschen träumen von ihrer Königin oder einem König, der auf einem weißen Pferd zu einem hin geritten kommt und das absolute Glück ins Leben bringt.

Tatsächlich ist nur Dein Traumprinz oder Deine Traumprinzessin für Dein Glück zuständig und Du fragst Dich: Wo bleibt er oder sie nun endlich, damit Du das Glück endlich erfährst, auf das Du nun schon so lange wartest und nach dem Du Dich sehnst?

Wenn es Dir auch so geht, dann wach endlich auf und setze Deine rosarote Brille ab ;). Sonst wartest Du lange noch vergeblich.

Vielleicht gehörst Du aber auch zu denjenigen, die zwar in einer Partnerschaft leben, aber ständig mit dem Partner anecken oder ständig den Partner wechseln in der Hoffnung, der nächste wäre besser. Aber stattdessen erlebst Du nur das Gleiche oder auch schlimmere Sachen bloß mit anderen Darstellern in anderen Rollen und Du fragst Dich, was denn nun los sei, warum Du immer nur die „Falschen“ anziehst oder fragst Dich mittlerweile, ob vielleicht sogar etwas mit Dir selbst nicht stimmt :-) .

Wenn Du Dir auch diese Fragen öfters gestellt hast, dann ist dieser Blogbeitrag genau das richtige für Dich 😉

Partnerschaften der neuen Zeit,…

und warum Du Dich nach Deiner Dualseele sehnst.

Viele Menschen träumen momentan von ihrer Dualseele oder Zwillingsflamme; sie haben eine wirklich romantische Vorstellung und glauben, wenn sie ihrem Zwilling oder Dual begegnen, wird sich alles ändern. Denn mit dem Zwilling / Dual ist man ein und die gleiche Seele und da muss es ja schließlich klappen, dann wird alles harmonisch sein, und man hat den perfekten Partner gefunden.

Das hat man dann tatsächlich auch, aber nur nicht nach den romantischen Vorstellungen, die man sich erwünscht und erhofft hat.    :-)

Denn die Begegnung mit Deinem Zwilling oder der sogenannten Dualseele ist der krasseste Spiegel, den Du Dir jemals vorstellen könntest.

Warum das so ist, was der Sinn und Zweck der Begegnung mit Deiner Dualseele oder Zwillingsflamme ist, warum es bei den meisten nicht mit einer erfüllten Partnerschaft klappt oder sie ihren Traumprinzen oder Prinzessin nicht kennenlernen, das erfährst Du alles in meinem heutigen sowie in den darauffolgenden Blogbeiträgen.

Partnerschaften der neuen Zeit

Wie bereits erwähnt, wünschen sich die meisten Menschen nichts sehnlicher als eine erfüllende Partnerschaft. Das ist auch verständlich, denn man sehnt sich nach der „besseren Hälfte“.

Doch wie es schon im Wort  „bessere Hälfte“ steckt, ist das eine Illusion.

Denn die meisten stecken in der Illusion fest, dass sie nicht vollständig bzw. vollkommen sind. Sie haben das Gefühl, dass etwas oder sogar ein Teil von ihnen fehlt und darin liegt die allergrößte Illusion.

Aber das ist ja auch kein Wunder, denn es wurde uns ja schon so anerzogen und es steckt noch in unseren Genen.

Parnter und potenzielle Partner spiegeln Deine alten Wunden wieder

Schon als Kind haben wir gelernt, dass wir so, wie wir sind, nicht vollkommen sind, das wir nicht gut genug und nicht in Ordnung sind, dass mit uns etwas nicht stimmt etc.

Wir kamen aus der Ganzheit, aus dem Göttlichen, aus dem Licht und waren vollkommen. Ja, wir waren die Einheit mit Gott, wir wurden bedingungslos geliebt und als wir uns hier inkarniert haben, hat das Kind schon schnell gemerkt, dass es nur mit Bedingungen geliebt wird, sich verstellen muss, so sein sollte wie es die Eltern gerne hätten, dass es nicht richtig ist, so wie es ist, sich anpassen und verbiegen soll, um geliebt zu werden. Vielleicht bist Du aber auch mit gefühlskalten Eltern groß geworden, die auch als Kind nicht die bedingungslose Liebe erlebt haben und diese dann auch nicht an ihre Kinder weitergeben konnten.

Das ist der Moment, in dem das Ego entsteht oder auch das innere verletzte Kind genannt wird. Man wurde mit Schmerz konfrontiert und in dem Moment entsteht die Illusion des Getrenntseins, die Illusion, nicht vollkommen zu sein; Schuld- und Schamgefühle entstehen sowie auch innerer Schmerz.

Dieser Schmerz lebt heute immer noch in den meisten und ist nicht erlöst.

Unser inneres verletztes Kind steuert uns immer noch, die meisten sind sich darüber gar nicht mal bewusst, wie sehr sie vom inneren Kind gesteuert werden.

Diese ganzen Gefühle der Ablehnung, der Gefühlskälte etc., alle Gefühle, die damals unser inneres Kind gespürt hat, sind immer noch in uns gespeichert in unserem Emotionskörper und teilweise blockiert es unseren Energiefluss und das äußert sich dann später in Form von Krankheiten und Schmerzen ;).

Dieses innere verletzte Kind versucht nun alles, um diesen Schmerz zu vermeiden. Denn zu schmerzhaft sind die Erinnerungen. Es versucht uns zu „schützen“ vor diesen Schmerz.

Doch funktioniert diese Vermeidungsstrategie nicht 😉

Denn diese Energie steckt immer noch in uns und das strahlen wir aus. So ziehen wir dann immer die Menschen, Wunschpartner und tatsächliche Partner an, die diesen Schmerz auslösen.

Sie drücken unsere Knöpfe und lösen den so vermeintlichen Schmerz aus, den das innere Kind versucht zu vermeiden.

Wenn wir z.B. als Kind einen Ablehnungsschmerz oder den Schmerz der unerwiderten Liebe eines Elternteils erfahren haben, begegnen wir Partnern oder auch potenziellen Partnern, mit denen wir genau diesen gleichen Schmerz wieder erleben.

Und es kommt wieder der alte Schmerz hoch, dass wir womöglich nicht gut genug, nicht liebenswert sind etc.

Wenn wir herablassend und wertlos behandelt wurden, treffen wir wieder Menschen, die diesen alten Schmerz triggern.

Diese Menschen wollen uns nicht quälen, aber es entspricht nun mal dem Gesetz der Resonanz, dass all das, was wir ablehnen, ob es bewusst oder auch unbewusst ist, noch mehr verstärken und all dies erst recht in unser Leben ziehen.

Wir senden nun mal diese Schwingung aus und sind auf dieser Frequenz programmiert. Und es entspricht nun mal einer Gesetzmäßigkeit, dass wir das anziehen.

Doch das innere verletzte Kind möchte diesen Schmerz nicht spüren, und möchte uns vor diesem alten Schmerz schützen, so reagiert das Ego mit Flucht und/oder mit Ablehnung.

Was ist Schmerz?

Im Grunde genommen ist Schmerz nichts anderes als der Widerstand gegen Gefühle.

Wenn diese Gefühle hochkommen, wollen die meisten diese „unangenehmen“ Gefühle nicht mehr fühlen. Das könnte uns doch verletzlich machen, so bauen die meisten riesen Schutzmauern um sich auf, um dieses unangenehme (schmerzhafte) Gefühl nicht mehr zu fühlen, um nicht verletzlich zu sein.

So flüchten die meisten in der Hoffnung, jemand besserem zu begegnen und treffen aber stattdessen einen anderen Darsteller in einer anderen Rolle, der den gleichen oder sogar noch schlimmeren Schmerz auslöst.

Es ist eine Flucht, die vergeblich ist und der wir nicht ausweichen können, denn:

Heilung entsteht niemals durch  Vermeidungstechniken, Flucht oder Ablehnung

Das hat bisher noch nie funktioniert, doch hat es noch kaum einer verstanden ;), denn….

ein Partner ist nichts anderes als ein Spiegel der eignen Glaubensstrukturen.

Denn in Wahrheit gibt es sowas wie Trennung nicht. Wir sind alle eins, wie Lichternetze verbundene Wesen.

Und wir stehen nun mal in Resonanz mit anderen Menschen und Situationen.

Wirklich alles, was wir außerhalb unserer Selbst wahrnehmen, ist eine göttliche Wiedergabe, ein Spiegelbild.

Alles, was wir von uns selbst glauben, spiegelt sich in allem um uns herum und vor allem in Partnerschaften sowie in potenziellen (Wunsch-) Partnern wider.

Unsere verdrängten Gefühle und der alte Schmerz warten vergeblich darauf, angeschaut, geheilt und transformiert zu werden.

Partner sind die perfekte Projektionsfläche, die diesen noch unbewussten und noch nicht geheilten Schmerz sowie nicht dienliche Glaubenssätze widerspiegeln.

Du fragst Dich nun sicherlich:

Was für ein Schmerz wird uns widergespiegelt?

Es kann zum Beispiel der Schmerz sein, nicht gut genug zu sein, nicht liebenswert zu sein, Verlustängste, wenn Du z.B. erlebt hast, dass ein Elternteil nicht für Dich da war, unerwiderte Liebe, Selbstzweifel, Mangel an Selbstvertrauen, Selbstwert, Selbstliebe etc.

All das spiegeln Partner und Wunschpartner wider.

Wenn es Dir also z.B. passiert, dass ein Partner oder Dein Wunschpartner Deine Liebe nicht erwidert, dann frage Dich:

  • Wo liebe ich mich selbst noch nicht genug?

Wenn du das Gefühl hast, dass Dich andere oder ein Partner unwürdig und wertlos, ja herablassend behandeln, dann frage Dich mal:

  • Wie und wo gehe ich selbst mit mir so wertlos um?
  •  Erkenne ich selbst meinen eigenen Wert an, habe ich genügend Selbstwert?
  • Wertschätze ich mich selbst?

Wenn Dich jemand betrügt, dann stell Dir die Frage:

  • In welchem Bereich in meinem Leben betrüge ich mich selbst?

Wurdest du oft belogen, dann stell Dir die Frage:

  • Lebe ich selbst meine innere Wahrheit?
  • Oder gibt es ein Bereich in Deinem Leben, in dem Du Dich selbst belügst und betrügst und Deine innere Wahrheit nicht lebst?

Im Grunde genommen geht es nie, ja wirklich nie um den anderen!

Merke Dir diesen Satz:

Es geht nie um den anderen, sondern immer nur um Dich!

Und in jedem Schmerz liegt ein verborgenes Geschenk, das Du noch nicht entdeckt hast 😉

Vielleicht kennst Du das auch, dass Du Dich als Opfer der Umstände fühlst. Du erlebst in Partnerschaften Dinge, die Dir unheimlich weh tun und schaust immer danach, was der andere falsch gemacht hat. Und denkst Dir nur, wie konnte er / sie mir das nur antun? Du fokussierst Dich darauf, was Dir der andere „angetan“ hat, und fragst Dich, warum Dir das denn ständig passiert.

Wenn es Dir auch so geht, dann…

höre mit dem Opferspielchen auf 😉

Ja, das tut alles weh. Aber es geht nicht um den anderen!

Es geht immer nur um Dich! Und um Deinen Schmerz, Deinen Schmerz, den Du schon seit Deiner Kindheit trägst.

Niemand im Außen kann Dir Schmerzen zufügen; es ist immer Dein eigener Schmerz, sonst würde es Dich auch nicht treffen ;), bzw. würdest Du erst gar nicht in Resonanz stehen mit Menschen, die diesen alten Schmerz triggern ;).

Mein Tipp: 

Schau Dir immer das Gefühl an, das hochkommt und lerne dieses Gefühl zu heilen und zu transzendiere. Denn das ist der einzige Weg aus Deinem Hamsterrad.

Heile diesen Schmerz, schau Dir Deine Glaubenssätze an und finde das Glück in Dir.  Gib Dir selbst erstmal alles, was Du Dir vom anderen wünschst und erhoffst. Lerne, Dich selbst zu lieben!

Denn erinnere Dich daran: Alles ist ein Spiegel Deiner selbst! Wenn Du Dich selbst nicht genug liebst, kann das auch kein anderer tun! Denn Du stehst nicht in Resonanz mit Menschen, die in ihrer Selbstliebe sind ;). Gleiches zieht gleiches an und jeder, dem Du begegnest, spiegelt nun mal all das wider, was Du von Dir glaubst und in Dir noch nicht geheilt ist ;-).

Beziehungen aus Bedürftigkeit funktionieren in der heutigen Zeit nicht mehr.

Lange genug haben sich Mann und Frau (aber auch gleichgeschlechtliche Partnerschaften) in Bedürftigkeit begegnet.

Mit der Hoffnung, dass der andere das erfüllt oder ersetzt, was einem fehlt.

Ja, mit der Hoffnung, durch den anderen wieder ganz zu werden…

Dass der andere einen erfüllt…

Doch darin liegt die Illusion, das steckt schon in dem Wort „erfüllt“.

Wir leben immer noch in einer Illusion, dass wir nicht die Fülle sind und leben stattdessen in der Illusion des Mangels in der…

Hoffnung, dass andere erfüllen, was uns fehlt…

und unsere Löcher stopfen und die Wunden heilen, die man schon lange mit sich trägt.

Die Illusion des „Brauchens“ und die Suche nach der „besseren Hälfte“

Die meisten sehnen sich nach der „Vereinigung“ mit der „besseren Hälfte“.

Wie unsinnig es ist, von mir und von dir zu sprechen! Im Ursprung waren meine Seele und deine vereint.

Sie waren meine Erscheinung und mein Geheimnis, und sie waren deine Erscheinung und dein Geheimnis. Es gibt kein ICH und kein DU zwischen mir und dir!“

-RUMI-

In der Suche nach der „besseren Hälfte“ liegt wie gesagt die Illusion, dass viele glauben, nicht vollständig zu sein und leben in der Illusion der „Trennung“ und haben dann das Gefühl, etwas zu „brauchen“.

Doch etwas zu brauchen, bedeutet immer, dass wir in der Illusion des Mangels leben. So lange, wie wir das Gefühl haben, etwas zu brauchen, bedeutet das, im „Mangel“ zu leben. Denn wann immer wir glauben etwas zu brauchen, haben wir es in dem Moment nicht (weil wir es ja brauchen;)) und senden eine Frequenz des Mangels aus!

In Wahrheit sind wir aber schon mit allem verbunden und vereint, in Wahrheit haben wir bereits schon all das, was wir „brauchen“, doch das einzige, was uns trennt, ist unser GLAUBE und das dahinterstehende Gefühl des Mangels sowie Verlustängste (wir könnten das nicht bekommen oder verlieren, was wir brauchen).

Doch wir können nichts verlieren, wir alle können haben, was wir „brauchen“, wenn wir daran glauben und fühlen, dass wir es bereits haben und sogar die Gewissheit haben, dass wir es schon haben.

Mit anderen Worten:

So lange wir uns nicht selbst als Fülle erleben, uns als Vollkommen erleben, nicht das Glück in uns gefunden haben und mit uns und unserem Leben zufrieden sind und nicht unser wahres authentisches Selbst leben, werden Partner sowie auch Wunschpartner all das in uns widerspiegeln.

Denn diese Art von Beziehungen mit der Erwartung, dass andere Menschen einem das geben, was vermeintlich fehlt, wird es nicht mehr geben…

Diese Art von Beziehungen gingen lange gut, viele sind auch aus Bedürftigkeit lange mit so einem Partner zusammengeblieben.

Die Menschen haben den Zweck der göttlich gedachten Partnerschaften missbraucht, um die eigenen inneren Löcher zu stopfen.

Doch in der heutigen Zeit funktioniert das kaum noch bei irgendjemandem ;).

Denn die Schwingungen werden immer höher und die Spiegelungen immer heftiger…

All unsere nicht geheilten Wunden und nicht dienlichen Glaubenssätze werden uns in der heutigen Zeit immer deutlicher widergespiegelt…

So gut wie immer spiegelt bzw. ersetzt der Partner die Vater- oder Mutterrolle, es war und sind keine Partnerschaften, in dem sich Königin und König begegnen.

Sondern zwei Bettler, die sich treffen, dem anderem in die Hosentasche greifen und beide feststellen, dass deren Hosentasche auch leer ist und dass es da nichts zu holen gibt.

Das kann auch nicht funktionieren, denn wir ziehen nur das an, was wir auch sind und ausstrahlen. So lange wir die Fülle und Erfüllung nicht in uns gefunden haben, unseren Urschmerz nicht geheilt haben, und diesen ablehnen, ziehen wir genau das an, was wir ablehnen bzw. unseren Spiegel.

Ich weiß, dass das sehr frustrierend sein kann, aber es führt kein Weg daran vorbei, diesen Schmerz anzuschauen, anzunehmen und zu heilen ;).

Der einzige Weg ist, sich selbst seine Hosentasche wieder vollzustopfen, also für das eigene Glück zu sorgen, denn Gleiches zieht nun mal Gleiches an ;).

Doch wie sorge ich denn nun für mein Glück?

Der Schlüssel zur Heilung ist:

Annahme und Verantwortung übernehmen

Doch wenn wir das bisher nicht hinbekommen haben, da hat das Universum in der heutigen Zeit für viele Seelen ein ganz besonderes Geschenk parat und dieses Geschenk nennt sich:

(Das Geschenk der) Dualseele und Zwillingsflamme

In der heutigen Zeit begegnen viele Menschen ihrem Dual bzw. der Zwillingsflamme.

Doch warum begegnen sich immer mehr Dualseelen / Zwillingsflammen?

Wie bereits erwähnt, haben die meisten eine ziemlich romantische Vorstellung von der Begegnung des eigenen Duals oder Zwillings. Denn man ist ja schließlich ein und die gleiche Seele, die sich in zwei Körper inkarniert. Das kann doch nur harmonisch sein, oder doch nicht?

Diejenigen, die ihrem Zwilling oder Dual begegnet sind, wurden des besseren belehrt.

Denn der Dual und der Zwilling ist der brutalste Spiegel Deines Selbst, der Dir all Deine Schattenseiten sowie alten unbewussten Schmerz und alle Anteile, die noch nicht geheilt sind, brutal widerspiegelt.

Ja, die Begegnung der Zwillingsflamme / Duals ist eine wundervolle Begegnung,

Es ist, als ob man diesen Menschen schon immer kennt, es ist gleich ein Gefühl der absoluten Vertrautheit da.

Man hat das Gefühl, dass man sich schon ewig kennt und man kann sich über Gott und die Welt unterhalten und es ist sofort eine sehr starke magnetische Anziehungskraft da, der man kaum widerstehen kann.

Man fühlt sich stark sexuell angezogen und es kommen romantische Gefühl hoch und man weiß nicht, was in einem vorgeht.

Doch schnell wird man auf den Boden der Realität zurückgeholt, denn der Dual bzw. Zwilling löst nicht nur diese romantischen Gefühle aus, da ist nicht nur diese starke sexuelle Anziehung da.

Tatsächlich ist der Dual / Zwilling genau der Teil, den das innere Kind abgespalten bzw. abgelehnt hat, ja der eigene Schatten

Und diesen Schatten, dieser Schmerz, den man in frühen Kindheitsjahren abgelehnt hat, trifft man dann wieder ;).

Das ist der brutalste Spiegel all Deiner Schatten, Ängste und Deiner abgelehnten Schmerzen und Gefühle in einem realen physischen Körper – genannt Dualseele oder Zwillingsflamme.

Es könnte eine schöne Beziehung sein, doch leider klappt das nicht, so lange von beiden das Ego nicht transzendiert wurde bzw. das innere Kind geheilt wurde und wir unsere Lernlektionen nicht gemeistert haben.

Was so schön beginnt, das geht auch wieder ziemlich schnell auseinander.

Denn die Begegnung der Dualseelen bzw. Zwillingsflammen dient einem viel höheren Zweck. Die Dualseele ist eine besondere Form der Seelenpartnerschaft und eine höchst spirituelle Verbindung.

Wenn sich Zwillingsflammen / Dualseelen begegnen,

begegnen sich immer ein Herzmensch und ein Verstandsmensch.

Der Herzmensch ist der sogenannte „Loslasser“, während der Verstandsmensch der sogenannte „Gefühlsklärer“ ist.

Der Herzmensch hat meistens die Erfahrung in der Kindheit gemacht, dass er die „Nestwärme“ hatte, die er als Kind gebraucht hatte und dann aber in der Kindheit etwas Ausschlaggebendes geschehen ist, das diese Nestwärme, ja die Liebe, die das Kind so nötig brauchte, nicht mehr bekommen hat und dann eine gewisse Co-Abhängigkeit entwickelt.

Der Verstandsmensch, der sogenannte „Gefühlsklärer“, ist oft bei Eltern groß geworden, die eher gefühlskalt waren und nicht die nötige „Nestwärme“ geben konnten.  Der Gefühlsklärer musste schon früh Verantwortung übernehmen, für sich und meistens auch für die Familie. Gefühle sind für den Verstandsmenschen nichts Greifbares. Tatsächlich hat er oder sie sogar Angst davor ;).

So begegnen sich zwei Menschen, wobei der eine in einer Co-Abhängigkeit steht und der andere vor seinen Gefühlen flüchtet 😉

Doch was ist der Sinn und der Zweck dieser Begegnung?

Möchtest Du mehr darüber erfahren? ;).

Mehr erfährst Du in meinem gratis Ratgeber:

„22 Liebes-Meister-Schlüssel, die Dir die Tore in eine erfüllende Beziehung öffnen“

In diesem Ratgeber erfährst Du mehr über:

  • Partnerschaften der neuen Zeit
  • Welche Hürden Du meistern darfst, damit es mit einer erfüllenden Seelen-Partnerschaft klappt
  • Karmische Partnerschaften
  • Seelenpartner

 

Klicke hier drauf um Dir  kostenfrei meinen   Ratgeber >>22 Liebes-Meister Schlüsseln, die dir die Tore in einer erfüllte Beziehung öffnen<<   down zuloaden.

 

E-Cover Checkliste, 22-Meister-Schlüssel (verkleinert 1)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Desweitern erfährst Du in meiner Facebook Gruppe „Erfüllung in Liebe & Seelen-Partnerschaft“ mehr über:

FB Gruppen Foto glückliches Paar

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Zwillingsflammen & Dualseelen
  • Den Dualseelen Prozess und die Lernaufgaben
  • Was ist ein Loslasser und was ist ein Gefühlsklärer?
  • Was repräsentiert der Loslasser und der Gefühlsklärer?
  • Wie Du die 4 Spiegel Gesetze nutz, um eine erfüllende Seelen-Partnerschaft an zu ziehen
  • etc.

Hierzu wird es in meiner Facebook Gruppe regelmäßig kostenfrei  Live-Streams geben,                                                               wo Du live Fragen stellen darfst.

Wenn Du meine Live-Streams &  Beiträge und nicht verpassen möchtest, dann schicke mir jetzt eine Gruppenanfrage.

Klicke  einfach auf diesen Link, um der Gruppe:

„Erfüllung in Liebe & Seelen-Partnerschaft für Hochsensible und Hochbegabte“ beizutreteen

In diesem Sinne wünsche ich Dir viel Erfolg auf Deinem Weg der neuen Partnerschaften.

Herzens Grüße

Deine Palma  :-)

1 Comment

  1. Jeanette Mochard sagt:

    Ich finde Deine Beiträge sehr inspirierend!!Ich bin vor 2 Monaten meinem Zwilling begegnet und kann die Heftigkeit dieser Herausforderung nur bestätigen. DANKE

Schreib einen Kommentar zu Jeanette Mochard Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *